Nato-Alphabet

Ich:“ Ihre Telefonnummer bräuchte ich noch, falls die Kollegen von der Tagschicht Rückfragen haben!“

Sie: “ OK, Null, Eins,*,Eins………“

Ich: “ Null, Eins,*,Eins………“

Sie : “ zwo,zwo,acht,sechs…….“

Ich : “ zwei, zwei~“

Sie : “ Nein,tzwoo, tzwoo…..~“

Ich : “ zwei, zwei~“

Sie : “ Nein, nein,tzwoo, tzwoo…..~“

Ich : “ In Ordnung, ich hab’s, kann weitergehen!“

Sie : “ sieben, tzwooooo!“

Ich : “ sieben, zwei… Ääh, tzwoo!“

…………..wird sicher sonst noch spät Heute 🙁

P.S.: Wörter werden buchstabiert!
Zahlen werden ….? Kennt sich wer aus?

Beispiel : “ Bitte … sie 183956 !“

Hiiilffeeeeee!

12 Kommentare

auf “Nato-Alphabet
12 Kommentare auf “Nato-Alphabet
    • Das mache ich absichtlich, meistens selbstgeknipst. Ehrlich geschrieben, ich kann aufm Schlaufon nicht kontrollieren, wie das Ausschaut. Schmeiße morgen mal meinen Power Mac G3 B/W an und gucke nach dem Layout!

    • Passend zum Post habe ich einfach den Monitor in der Zentrale mit den Bestellungen für den nächsten Tag fotografiert. Wegen der vielen Zahlen!

  1. Ich finde zwo auch gut und verwende es, seitdem ich in einer Hilfsorganisation tätig bin. Außerdem sogar „fünnef“ statt fünf (vor allem beim Funken – im normalen Leben auch oft noch fünf).

  2. Moin,
    selbstverfreilich gibt’s auch Ziffern im NATO-Buchstabieralphabet (Wobei „NATO“ nicht so ganz eindeutig ist; das ITU-Alphabet ist eines davon):

    > Beispiel : 183956
    unaone – oktoeight – terrathree – novenine – pantafive – soxisix
    (http://en.wikipedia.org/wiki/NATO_phonetic_alphabet)

    der deutschsprachige Sprechfunker (Gruß an den Rettungsknecht weiter oben) begnügt sich sicherlich mit „Nuhl, Einss, Zwoh, Drrei, Fieärr, Fünneff, Sechs, Siebänn, Acht, Noihn, Zähn, Älff, zewwölf“, wenn er im Sprechfunklehrgang aufgepasst hat.
    Ansonsten: einfach mal morgens um zwanzig vor Sieben auf der DLF-Mittelwelle den Sewetterbericht hören: „Wind Oost Nord-Oost Siebänn, in Bööen Noihn, määssige Sicht… “ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.