„Oh,Oh! Voll daneben“, oder was man alles Wissen soll/te!?

Ein Paket, vollgestopft mit den schönsten und leckersten Gaben, welche das Cuxland bietet, wollte ich zu Nikolausi-Tag verschicken. Auf diese Weise wollte ich den Gewinner eines Quiz-Spieles feiern!

Damit der Quader aus Pappe, Marzipan und Gold seine Reise antreten könne, bat ich den Adressaten, mir seine Anschrift zu mailen. Dieser antwortete prompt:

  • $namedesgewinners
  • Alte Strasse 133
  • Kummerland

Ich so:“Komischer Ort, nie gehört. Muß irgendwo im Süden liegen!“ Da fehlte die Postleitzahl. Ich antwortete und bat um die Postleitzahl, wiederum per Email – als Reply-  da ich keinen Bock hatte, das zu googeln!

Stunden später endlich die ersehnte Komplettierung:

  • 6283
  • Österreich

Nun den Zettel ausgefüllt, Marke drauf geklebt und schnell mit dem Polo zum Postamt, wegschicken. Uff, geschafft!

So um den 20.ten Dezember rum. Keiner meiner Päckchenerhalter – es gab mehrere – hat sich bedankt. Der „ÖSI“ hat sogar reklamiert. Ich schreibe eine Rundmail und erhalte wenigstens die Nachrichten, das eines schon avisiert und am folgenden Tage von der Post geholt würde, das andere Läge noch irgendwo rum, wegen Weihnachtsstress noch nicht beäugt. Also, das läuft!

Ich schicke Entschuldigungsschreiben nach „Österreich“!

Zum neuen Jahr frug ich noch einmal nach, ob das klitzekleine Paketili seinen Weg nach Kummerland gefunden hätte!?

Heute die Antwort:

Hallo ein gesundes neues wünsche ich dir.
Bei mir ist nix angekommen. Hast du das nach XXXXX XXXXhausen, XXXXXXXXXX Allee XX, FrauXXXXX XXXXX geschickt?

Grüße

Nee, da hatte ich gar nix hingeschickt. Die kannte ich bis eben nicht. Ich erwiderte, an die genannte Adresse in Österreich adressiert zu haben. 

Du hast es wirklich an die Adresse geschickt? 🙂
Erinnert dich die Adresse nicht an einen Held deiner Jugend?

Eine Insel mit zwei Bergen…

Ich dachte ich hätte dir noch die richtige geschickt.. Na da hat sich sicher Frau Mahlzahn gefreut und gewundert… 🙂

Mfg

Meine letzte Antwort Heute Mittag:

Alter, ich hatte doch noch nach der PLZ gefragt und du hast mir eine geschickt!
Warum machst du einen Scheiß mit mir. Ich gab mir gedacht, Kummerland … Nie gehört…,hahaha!
Ich bin so dumm!
Werde das Heute Abend mal Googeln.
Bis denne,
Andreas
Also, liebe Leute. Ich hab das jetzt mal durch die Suchmaschine laufen lassen und ein Abgrund hat sich aufgetan! Es geht um eine Story aus den 60ern, mit Lokomotivführer und anderen. Ich habe das nicht gelesen. Ich hab nur Goethe, Faust im Nacken und Fridolin Sprangenbergers Theorien (Schreib so weit Du kannst!) auswendig gelernt.
Ich stand schon als Kind nicht auf so eine Fantasy-Kacke. Ich bin wahrscheinlich der einzige hier, der noch nie eine Folge von irgendwelchen Einhörnern oder Zaubererkindern aus England gesehen, oder gelesen hat. Klar hab ich mir schon das eine oder andere Märchen reingetan, aber diesen Herrn Knopf….niemals!
So, jetzt suchen die da den $gewinnervonmeinquiz-spiel in Kummerland. Der Jim ist total im Stress, weil den dort keiner kennt und muss seinen Lok-Schein wieder abgeben. Und diese Frau Mahlzahn ist vermutlich schon wieder Freigängerin!
Ich schätze, das Paket ist wech, aber das war den Spaß wert. Jetzt möchte ich nur noch wissen, warum in drei Teufels Namen ich die Adresse von dieser Mahlzahn genannt bekam?!
Jedenfalls habe ich gut eine Stunde gelacht und geheult, über diese peinliche Geschichte. Morgen gleich an den Weihnachtsmann schreiben und die Erstausgabe von diesem Herrn Knopf wünschen.
Das mir keiner der Pegida was steckt! Soll ja nicht ganz ohne sein, dieser Knopf! 🙂
P.S.
Apropos Pegida. Wenn ihr welche kennt, die da mitmachen: Schickt die an die Weser, östlich von Hildesheim. Da bildet sich gerade die RaHagida und die braucht noch händeringend Leute zum mitwandern, täglich, wenn geht!
RaHagida (Rattenfänger von Hameln gegen Idioten des Abendlandes) Wenn ihr da nichts findet drüber im Netz: Das ist irre anonym, damit die Behörde nichts davon spitz kriegt! Pssst! Ich hab schon meine Flöte (Musikinstrument) geölt!

 

 

13 Kommentare

auf “„Oh,Oh! Voll daneben“, oder was man alles Wissen soll/te!?
13 Kommentare auf “„Oh,Oh! Voll daneben“, oder was man alles Wissen soll/te!?
  1. Super Geschichte! Aber tröste dich, ich hätte das ganz genauso gemacht bei der Adresse hätte bei mir auch nix geklingelt. Wir Ossikinder sind größtenteils mit ganz anderen Sachen aufgewachsen.

  2. Jaja,
    das Lummerland. Aber da läßt man nix hinschicken. Zumal das nicht in Ösi-Land liegt …
    Das Paket ist definitiv weg. Du wirst wahrscheinlich Standard verschickt haben – das kommt nicht zurück bei unzustellbar. Das wird vernichtet.

    Und äh, also, Hameln liegt so links oben.von Hildesheim. Das ist dann westlich. Präziser: nord-westlich. Meine ich mich zu erinnern.

    • Wo wir gerade dabei sind:
      1. ich kannte das doch gar nicht
      2. ja, ist weg
      3. jep, standard. Paket hätte 16€ gekostet
      4. war gerade im Harz, als ich das mit Hameln schrieb, gensu gesagt im Süd-Harz. Und von da gesehen ist es östlich, wenn man die Karte im Kopf nicht ausrichtet. Ich werde langsam ein Fischkopf…. *heuuuul*!

      • Äh,
        selbst wenn man im Süd-Harz ist, liegt Hameln westlich von Hildesheim. Da ändert auch der Südharz nix dran.

        Es ist – muß ich korrigieren – allerdings ein ganz klein wenig südlich – also west-süd-west von Hildesheim. Fischkopp du!

        • An Allem ist nur ein Schreibfehler Schuld. Ich meinte gar nicht Hildesheim, sondern „Hilde’s Heim“! Und das liegt nun einmal westlich von Hameln.

  3. Das ist eine sehr coole Idee…
    Aber ich wäre auch nicht drauf gekommen. Trotz Augsburger Puppenkiste damals (Scheiße ist das lange her…).
    Die Post hatte ja auch so schon verdammt große Schwierigkeiten dein Paket zuszutellen bzw. im Regal wiederzufinden.
    Mittlerweile ist auch alles verspeist und in neue Körperzellen umgewandelt.

    Nochmal Danke!

  4. Pingback: Neues aus Kummerland | HerrTaxifahrer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.