Erinnerungen

Mein Kopf ist Randvoll mit Geschichten. Und das nur von der gestrigen Nacht!
Ich bin zu müde, Heute das komplette Almanach der Norddeutschen Komasäufer zu veröffentlichen. Es ist einiges vorgefallen, das muss jedoch noch eine Nacht reifen!

Hier nur ein kleiner „Preread“:

„HerrTaxifahrer, sie sind Klasse, wir warten schon seit 1 Stunde auf ein Taxi“

Die Truppe schwang sich auf die Plätze und da kam von hinten noch eine Ansage:

„Letzte Woche hatten wir einen völlig unentspannten Fahrer, der hatte uns sogar aus dem Wagen geworfen, nur weil wir feierten und sangen!“

In meinem Hirn ging es vor wie in der finalen Schlacht dieser Autos, die zu riesigen Robotern mutieren. Erst wenn alle Teile am Platz sind, kann gefeuert werden. Unentspannt! Unentspannt? Wer könnte das gewesen sein?

„Super, gut das wir drüber gesprochen haben, der unentspannte Fahrer war ich und ihr hattet Naziparolen skandiert.
Den Rest kennt ihr ja schon!“
„Los, raus aus meinem Taxi!“

Schönen Tag noch liebe Leser, bis Morgen!

3 Kommentare

auf “Erinnerungen
3 Kommentare auf “Erinnerungen
  1. 😀 selten dämlich, in der Tat.
    Aber beide Daumen hoch für deine konsequente Ansage an die Faschos. Ich gönne ihnen den Fußweg (den sie hoffentlich hatten) von Herzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.