„Tote Hose“

Hier ist einfach nichts los. Nach meinem freien Wochenende war ich schon richtig heiss auf’s fahren. Wurde aber nicht viel draus, denn Fahrgäste waren dünn gesät, wenn überhaupt noch von sähen die Rede sein kann, eher gepflanzt, so rar machen die sich gerade.

Eigentlich ist das ja „Wurscht“, denn Dank Stundenlohn und Büro mit Sofa und Fernseher ist das Warten nicht so arg anstrengend, als sässe ich stundenlang  im Taxi in einer langen Schlange vor dem Bahnhof irgendeiner Großstadt.

Der Nachteil liegt darin, das ich kein „Material“ für Taxigeschichten bekomme. Der durchschnittliche Fahrgast benimmt sich, zahlt bar, wartet schon an der Straße bis ich auftauche und redet mit mir über das Wetter. Es ist laaaaangweilig!

Und so Geschichten ausdenken, das ist eher was für die dunkle Jahreszeit.Jedenfalls für meinen einen. Bitte drückt mir die Daumen, das Heute Abend ein paar Freaks losgelassen werden und in mein Taxi steigen!

Bis denne….

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.