Schildwuchs (6)

Auf dem Weg nach Lehnstedt kürze ich von Bramstedt kommend gern von der alten B6 über Dorfhagen nach Wulsbüttel ab. Da spare ich zwischen 600 m (über Hagen) und 1600 m (über Hoope). Der Zeitverlust wegen der 30er-Zone ist marginal. Weil einige Banausen sich wohl nicht an die Beschränkung halten, oder sie schon 10 Meter hinter dem Schild wieder vergessen haben, dachten sich die (Jungs) und Mädels vom nahegelegenen Pferdehof, sich einfach ein einprägsameres zu basteln.

Tempo-30-Pferd in Dorfhagen

Tempo-30-Pferd in Dorfhagen

Nun ist zu bedenken, das so ein Schild nicht einfach so aufgestellt werden darf, denn die bestehende – offizielle – Regelung kann dadurch verändert oder sogar aufgehoben werden. Deshalb müssen solche persönlichen Wünsche bei der Behörde beantragt und geprüft werden. Wer sich nicht daran hält, riskiert ein saftiges Bussgeld.

Ich habe persönlich nichts gegen dieses Schild hier, denn in etwa 100 m dahinter befindet sich ein Ponyhof, wo die (Jungs) und Mädels mit ihren Pferden auch die Strasse überqueren müssen, um zu ihrem Reitplatz zu gelangen. So ein gut aufgemachter Hinweis sorgt meines Erachtens nach für erhöhte Aufmerksamkeit.

Im Gegensatz dazu nerven mich mittlerweile diese kleinen Neonzwerge mit angedeutetem Tornister, die die Gemeinden an jedem möglichen Straßenübergang anbringen. Die sind so hässlich, deshalb beachte ich die schon lange nicht mehr. Vielleicht könnten die Abends weggeräumt werden, wenn ich fahre. Die Kinder sind dann eh alle im Bett!

Was mich allerdings neulich wachrüttelte, war ein Arrangement von Katzen und Hunden aus Sperrholz ausgesägt, künstlerisch, sowie proportional einwandfrei angemalt und aufgestellt. Da möchte man doch gern vom Gas gehen, so als Tierfreund!

 

3 Kommentare

auf “Schildwuchs (6)
3 Kommentare auf “Schildwuchs (6)
  1. Hat 4 Tage gedauert, bis der Groschen fiel….:-(

    Ja, Großpferde bringen 50. Mit Reiter 100 🙂

    Die Waffen kannst du frei wählen: BUS,LKW,TAXI,RAUPE,WALZE

    Walze gibt aber weniger Bonuspunkte.

    • 😀 Na, besser spät als nie! Oder soll das der Preis für 1 Kilo Pferdeflesich sein? Bisschen teuer. Oder für ein großes Stück? Mhm, endlich mal wider so ein richtig deftiger Sauerbraten wie zu Großmutters Zeiten … *sabber*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.