+++Mittwoch, 3.6.15+++Ticker+++

16:00 Alles geht so schnell, die Zeit rast nur so dahin. Schon der 3.Juni! Bald werden die Tage wieder „kürzer“….

Der Der HSV ist drin, Blatter ist raus und ich habe Muskelkater. Der Nachbar bekommt ein neues Carport und ich habe aufbauen geholfen. Ein großes Carport!

Als Erstes ein Fahrgästin  nach Bremerhaven, 20 Minuten später fährt sie gleich wieder mit mir zurück. 64 Km (+ Anfahrt/Abfahrt) nur für eine Massage von 15 Minuten!

16:10 Wetterwarnung:

Schützen Sie ihre Haut vor übermäßiger Sonneneinstrahlung!

18:30 FG von Klinik-Dialyse nach Hause. Wir Beide, ehemalige Nikotin-Junkies frolocken ob der Vorzüge des Nichtrauchens!
20:10 Fernbusreisender von der Bundesstraße abholen und ins traute Heim bringen. Er wäre sehr groggy, das Bier wäre „all inclusive“ gewesen, so der rüstige 80-jährige!
22:53 Sammeltaxi von Hoope nach Lübberstedt. Die beiden jungen Männer steigen zu. Ich frage:

„Na, in die Nachtschicht (Disko in Bremerhaven)?“

„Ja, woher wissen sie?“
„Wer am Mittwoch um diese Uhrzeit nach Bremerhaven fährt und nach Parfüm riecht , will in die Nachtschicht. Für die Lessingstrasse ist es ja noch viel zu früh!“
  
23:42 Sammeltaxi von Stubben nach Beverstedt. Sie nennt mir die Königsberger Straße. Als wir ankommen fällt ihr ein, erst vorgestern eine Straße weiter eingezogen zu sein. Sie müsse sich erst daran gewöhnen. Ich auch,lol!

00:10 Meine letzte Tour sollte von Stubben nach Frelsdorf gehen. Ein Anruf änderte meine Pläne.

Sie sei auf einem Polterabend und wolle nach Haus. Aber nicht sofort, die Party sei noch „voll on“! 03:00 wäre prima. Nach 10 Minuten hatte ich sie auf 01:20 herunter gehandelt. So kann ich direkt von Frelsdorf hinüber nach Hipstedt fahren.

Sie fleht mich noch mehrmals an, mir Zeit zu lassen, „die Party rocke noch“!

Ich verspreche nicht schneller als erlaubt zu fahren und sie lallt ein zufriedenes:

„Dafür kriegs auch ’n Knuuuutscher!“ 

Was das wohl noch gibt!?
02:30 Statt einer freundlichen Begrüßung gibt es dumme Preisverhandlungsversuche von ihrem Stecher. Als ich ablehne verhöhnt er mich. Sie schlichtet wenig überzeugend. Ich ärgere mich, das ich wegen dieser Typen Überstunden schiebe. Der Frust weicht erst, als ich im Nebel bremsen muss, wegen Dammwild. Er hatte sich abgeschnallt, um besser bei ihr fummeln zu können. Er rutschte über die Mittelkonsole und blieb mit einem Auge am Schalthebel hängen. Ich liebe das Karma!

Gute Nacht!  

  

2 Kommentare

auf “+++Mittwoch, 3.6.15+++Ticker+++
2 Kommentare auf “+++Mittwoch, 3.6.15+++Ticker+++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.