Haarige Sache

Hi liebe Leser, ich melde mich zurück. So langsam juckt es mir wieder in den Fingern. Und das nicht nur deshalb weil mein Hausarzt bei mir ein Karpaltunnelsyndrom diagnostiziert hat.  Muss demnächst zum Neurologen, der will dann meine Nerven durchmessen !
Weshalb ich eigentlich dieses Thema gewählt habe:
Eine junge Frau steigt zu, auf dem Arm ein zitterndes Hündchen. Es fährt wohl nicht gern mit dem Taxi. Mittels eines Leckerlies bemühe ich mich um sein Wohlergehen, bekomme jedoch nur die kalte Schulter. Das Viech hat die Größe eines Chihuahua, aber eine viel zu lange Nase für einen solchen.
Ich hake bei der Besitzerin nach, ob es sich vielleicht um eine seltene Rasse von kleinen, puscheligen Windhunden handele. 

„Nein!“, das sei in Wirklichkeit ein Chinesischer Nackthund *bekundete die Hundemama und ergänzte, ihn nicht scheren zu lassen , weil DIE dann so Scheisse aussähen!
Leider klingt das echt unglaubwürdig. Ich hoffe nur, das der Kleine sein Fell behalten darf und nicht doch noch geschoren wird, weil so eine Tussi annimmt, man hätte ihr einen FKK-Hund angedreht!
*Die haben doch von Haus aus kein Fell, oder!?

4 Kommentare

auf “Haarige Sache
4 Kommentare auf “Haarige Sache
  1. Hm,
    Wiki sagt, es gäbe auch welche mit Fell, nicht nur am Kopf, an der Rute und an den Pfoten.

    Und ja, irgendwie sehen die nicht schön aus, finde ich. Aber warum bitte hat man dann so ein Tier?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.