Update vom Ex-Raucher!

Über den vielen Dramen in dieser hektischen Zeit hätte ich fast ein wichtiges persönliches Jubiläum verpennt….

>>>> 2 Jahre ohne blauen Dunst <<<<

Schon seit längerem zähle ich die Tage nicht mehr, sondern Monate. Ab dem nächsten Clean-Geburtstag werde ich dann die Jahre zählen, denn ich will standhaft bleiben. Nicht das ich von mir sagen könnte, ich sei jetzt immun gegen den Nikotinteufel. Neeee,neeeeeee,neeeeeeee!

Gelegentlich meldet sich der verflixte Suchtbolzen, immer in ganz speziellen Momenten. Auch wenn ich mich wiederhole, ist nicht der Stress eine große Gefahr, wieder zum Glimmstengel zu greifen, sondern das Gegenteil. Ruhe, Einigkeit, Zufriedenheit sind die sich leise anschleichenden Dämonen.

Mittlerweile haben sich meine Sinne wieder etwas geschärft. Jetzt nicht das sehen, ich trage seit Anfang des Jahres Brille, aber das Schmecken und Riechen funktioniert jetzt tatsächlich viel besser.

Von einer sportlicheren Kondition bin ich dennoch weit entfernt. Lassen mich jetzt nicht mehr die Sargnägel ächzen und stönen, sind es nun die angefutterten Pfunde. Gleich zu Beginn der Entwöhnung hatte ich 12 Kilo zugelegt, und mir fehlt einfach die Kraft, dieser fettigen Masse Herr zu werden. Mal nehm ich 5 Kilo ab, mal wieder zu. Immer wenn es nicht schnell genug voran geht mit der Diät, gönne ich mir was leckers zu Essen! Aber was solls, ich arbeite weiter daran.

Schönen Gruß an alle Raucher/Nichtraucher, die sich von meinem Tagebuch inspirieren haben lassen und dadurch vielleicht den Einen oder Anderen Rückfall vermeiden konnten.

Schönen rauchfreien Herbst!

HerrTaxifahrer aka Andreas

3 Kommentare

auf “Update vom Ex-Raucher!
3 Kommentare auf “Update vom Ex-Raucher!
  1. Super Sache, Herr Taxifahrer! Immer weiter standhaft bleiben! Ich bin seit 6 Jahren rauchfrei, und mittlerweile weiß ich, immun wird man nie, ab und an kribbelt es doch noch mal. Und die Sache mit den Pfunden…geht mir genauso, man kann halt nicht alles haben!

    • Der Zugfahrer wurde von missliebigen Kollegen gestalked. Sie wollten ihn wegen seines Blogs für ansteigenden Vandalismus verantwortlich machen.
      Deshalb hat er alle Spuren verwischt!
      Was für Idioten. Aber ich verstehe seine Reaktion, denn im Zweifel kann so was viel Geld kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.