Bestellt und nicht abgeholt!

Anruf, es ging um den Fahrpreis von Wersabe nach Stotel. Ich sagte € 30, wobei mir das dann zu wenig erschien. Er hatte um Bedenkzeit gebeten. Als er wieder Anrief, teilte ich ihm einen höheren Oreis mit, € 42. Wöre aber OK, ich soll ihn abholen.

Er wollte an der Dorfstraße stehen und winken.Ich konnten ihn nicht finden, als ich durchs Dorf fuhr, so rief ich ihn an. 

Zweimal die Mailbox. Etwas angesäuert fuhr ich nach Stubben, einen anderen Auftrag ausführen. Gerade in Stubben angekommen, meldet sich der Fraggle. Er würde nun wann der Straße warten. 

Ich erklärte, das ich dort war und ihn nun nicht mehr fahren könne. Er bettelte, bot mir doppeltes Fahrgeld an und sagte er hätte €200 dabei. Und außerdem wolle er jetzt nach Bremen.

Das war endlich meine Erlösung! Ich muss da nicht hin fahren, weil außerhalb meines Pflichtfahrgebietes. Der Typ war einfach zu suspekt geworden.

Als ich ihm meine Entscheidung mitgeteilt hatte, legte er protestierend und böse Worte sagend auf! 

Pünktlich und froh, noch einmal davon gekommen zu sein, trat ich meinen Frierabend an!

2 Kommentare

auf “Bestellt und nicht abgeholt!
2 Kommentare auf “Bestellt und nicht abgeholt!
  1. „Pünktlich und froh, noch einmal davon gekommen zu sein, trat ich meinen Frierabend an!“

    Frier? Annete Frier? Na dann viel Spass mit dem Abend 😀

    PS: Die Mailbox hast Du dranbekommen weil der Fraggle vermutlich zu der Zeit selbst telefoniert hat.

    • Sorry, das Posting hab ich einfach so hingerotzt. Viele Fehler drin. Mit der Box hast du sicher Recht. Ich hatte einfach nicht mehr Zeit.
      Annette mit 2T,lol! Die hat schon ziemlich abgebaut. Daumen runter. Zum Frierabend ess ich meist gefrorenes, so Eis z.B.!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.