Inkontinenz vom Feinsten

Leider, leider passieren dem Taxifahrer in seinem Job viele Dinge, die gern einmal etwas unanständig sind.

Heute geht es um Undichtigkeit, Unten herum!

Nun aber nicht gleich wieder weg klicken, denn Ausnahmsweise handelt es sich bei dieser Story nicht um Absonderungen von Fahrgästen, sondern des Fahrzeugs. Bei Inbetriebnahme leuchtete die Warnung, das Wischiwaschi-Wasser möchte nachgefüllt werden.

Ich, als folgsamer Sklave seines motorisierten Eselskarren, kam dem umgehend nach.

Enttäuscht musste ich feststellen, das das sorgfältig angerührte Reinigungsfluid, ohne Umwege durch eine der vorgesehenen Düsen, plätschernd unten aus dem Motorraum rann!

Ein Blick von Oben bescherte mir das ohnmächtige Gefühl, ein KfZ-Chirurg würde hier Hand anlegen und die Ader flicken müssen.

Zu meinem Bedauern wünsche ich mir regelmäßige Regenschauer, bis der Patient wieder genesen ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.