Siegerehrung GPS-Quizzzzz

Liebe engagierte und faule Leser!

Es waren zwar nicht viele eingereichte Lösungen, dafür aber sehr kreativ und PLAUSIBEL! 🙂

Da wären:

  • Kandidat 1 – Arno – , der gern schiebt, zieht und sich aus eigener Kraft zur Autowäsche begibt
  • Kandidat 2 – Ednong – , der immer ganz genau wissen muss wo der Logger hängt
  • Kandidat 3 – NGHH – , der/die sich in Hagen ganz gut auskennt und Taxifahrer auf dem Dach vermutet
  • Kandidat 4 – Jan – , der sein Auto im Parkhaus sucht
  • Kandidat 5 – Molly – die sich bestens mit den Marotten alter Menschen auskennt und leichte aggressive Tendenzen an den Tag legt 🙂

Die Auflösung:

Rund ums unser Haus befinden sich Weiden, umringt von vielen Bäumen, insbesondere Eichen. Das Gras dieser Wiesen fressen unsere Pferde sehr gern, besonders wenn es schön frisch daher wächst. Die bösen Bäume lassen ihre Blätter im Herbst aber einfach so fallen und deshalb kann dort ohne mein Zutun Nichts adäquates gedeihen.

So startete ich den Viking-Rasenmäher mit Sitzmöglichkeit und zog mühsam meine Kreise, nur unterbrochen von einem mörderischen piepen, wenn der Auffangbehälter gefüllt war und ich das Grün zwecks Entleerung am Feldweg verlassen musste.

Um wenigstens die schlimmsten Stellen von Laub zu befreien benötigte ich 1:19 h, für 4,36 Kilometer. Die Durchschnittsgeschwindigkeit betrug 3,3 km/h bei einem Maximum von 12,2 km/h. Insgesamt überwand ich 15 Höhenmeter, weil der Blätterhügel immer größer wurde!

Sieger:

  1. 1a. Platz – Edong -, weil er immer so schön hartnäckig ist und die Fahrzeit am besten geschätzt hat! Und außerdem hat er beim letzten Quizz „verkackt“, weil mein Blog seinen doofen Computer nicht reingelassen hatte!
  2. 1b. Platz – Arno -, weil er so schön daneben lag!
  3. 1b. Platz – NGHH -, weil er/sie so schöne Luftbilder kann
  4. 1b. Platz – Jan – der selbst nicht glauben konnte, was er schrieb?? 🙂
  5. 1b . Platz – Molly L., weil sie die Streckenlänge am besten geraten und die Streckenführung so farbig geschildert hat.

Der Platz 1a erhält eine kleine Briefmarkenauswahl! Wert wie versprochen mindestens 10 Öcken. Die Plätze 1b erhalten einen Satz Sondermarken. Alle noch gültig!

Vielen Dank für’s mitmachen und schickt mir bitte die Adresse, wohin ich das Zeug schicken soll an: wienertandreas@googlemail.com

 

 

17 Kommentare

auf “Siegerehrung GPS-Quizzzzz
17 Kommentare auf “Siegerehrung GPS-Quizzzzz
    • – an die Wäsche geh. –
      – Du ringst sie nieder; –
      – zieh ihr ordentlich eins über die Rübe und lieferst ab. –

      OK, nur ’n bisschen…..

      Die Ponys wollen nicht! Sie sind hier sehr zufrieden mit der Location,dem Personal, sowie dem Catering. Sie wieherten, das es nur schlechter werden könnte, mit der Wellness-Massage vom hiesigen Ponymädchen und der Fußpflege von Fidi, dem Hufgott, aus Oldendorf!

      • Du, das finde ich jetzt aber echt ein bisschen unfair: Was kann ich denn dazu, dass die Dame so, äh, extrovertiert zurande geht und Du sie dann niederknüppelst, hallo???

        Nee nee, Verantwortung abwälzen ist nicht, Herr AutHor! 😛

  1. Wie? Es gibt Ponys schon für 10 Öcken? Hätt ich auch gern 😉

    Ja, also die Streckenbeschreibung von Molly war doch genial. Ganz besonders der Part mit „… kehrst du automatisch um. Sie hat zwar nichts vergessen …“ oder so ähnlich. 😀 Köstlich gelacht.

    Das mit dem Luftbild fand ich auch nicht so schelcht, hatte aber vermutet, dass es aufgrund der Ausrichtung nicht hinkommt, da du dein Bild sicher nicht gedreht hast. An dein Grundstück dachte ich schon, habe aber echt vermutet, dass du Taxi gefahren bist. Tsts, hast uns ja gut genappt.

    Und du warst also richtig fleißig und hast Rasen gemäht bzw. Blätter zusammengesammelt. Sitzend. Ist bestimmt gesund, bei so vielen Kilometern.

    Ich danke und freue mich über Briefmarken und werde am besten ne Stückelung dazuschreiben, weil – man weiß ja nie 😉

    • Ich fand alle gut, denn ich freue mich immer wieder über ein wenig Interaktion mit Lesern/Kommentatoren. Wenn ich hier zukünftig einen Porsche Panamera als Preis aussetzte, werden die Regeln natürlich härter!

      Und wegen dem Sitzen.

      Es ist wie Rodeo-Reiterei, denn die Wiese ist kein Fußballrasen, sondern übersät mit Löchern und Hügeln, errichtet von Viechern verschiedenster Couleur, welche dort gewohnheitsmäßig die Wintersaison zu verbringen pflegen!

      Stückele was du möchtest, ist mir egal! 🙂

  2. Da ist ein Bild doch tatsächlich untertitelt mit „Wahnsinn und ich“. Und da man in der Regel von oben nach unten liest, verstehe ich jetzt so einiges. Hier bloggt also ein Pferd. Und der Wahnsinn hat ein Gesicht … 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.