Sonntag Morgen um 2 am HAJ

Am Sonntag hatte ich zur Abwechslung ein Ehepaar vom Flughafen Hannover abzuholen. Die Strecke war Nachts natürlich der absolute Wahnsinn. Für Kollegen die auf Prozente fahren sicher ein feines Schnäppchen. Die Hinfahrt war schon am Freitag, habe die Chance genutzt und noch meinen Daddy im Harz besucht und bin dann von Dort in die Landeshauptstadt.

20131128-000025.jpg
Der Flieger aus Antalya war pünktlich. Vorher hatte ich noch einen Parkplatz zu finden. Hab mich zuerst einfach ans Ende der Taxihalte gestellt. War nicht gut! Kam sofort ein kroatischer Blockwart und hat mich unter übelsten Beschimpfungen weg gejagt. Es war ein Kollege vom Flughafentransfer. Dieses Aufplustern habe ich schon des öfteren erlebt, meistens konnte ich aber mit etwas Understatement zu meinem „illegalen“ Warteplatz kommen. Ich bin ja prinzipiell ein guter Mensch und kann schleimen, bis der Arzt kommt.
Nach einer Orientierungsrunde um den Terminal habe ich 10 m vor dem Ausgang ein schattiges Plätzchen gefunden!

20131128-000815.jpg
Mein schwarzer C5 passte prima auf dieses Podest.
Ansonsten gab es nichts besonders zu vermelden. Da es die letzte Abfertigung am Terminal B für diese Nacht war, herrschte eine stoische Ruhe. Gut 6-8 Transferfahrer warteten. Taxis gab es gar nicht, werden wohl auch nicht mehr verlangt um die Zeit?
Die Mietwagenfahrer scheinen hier die Übermacht zu haben. Sind für Alleinfahrer auf jeden Fall günstiger.

20131128-001438.jpg
Meine Tour führte mich zurück nach Bexhövede. Beim Transfer hätten die € 80,00 weniger bezahlt als bei mir. Keine Ahnung, wie die das machen. Wahrscheinlich schröpfen die ihre Fahrgäste bei so genannten Sammelfahrten oder zahlen wie so oft den Fahrern nur Hungerlöhne.
Um 3:00 hatten meine Leute endlich ihr Gepäck. Um 4:15 waren sie in ihrem trauten Heim und ich hatte 250,00 verdient. Danke für ihr Vertrauen, denn ich durfte mit ziemlich Vollgas preschen, wo es passend war!

5 comments to “Sonntag Morgen um 2 am HAJ”
5 comments to “Sonntag Morgen um 2 am HAJ”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.