Feierabend!?

Ich bin ganz sicher, das alle Taxikunden wissen, wie es um die Arbeitszeiten der Fahrer bestellt ist und das Taxis rund um die Uhr von bestellt werden können. Somit auch von Jemandem gelenkt werden müssen. Das kann aber eigentlich gar nicht funktionieren, weil alle Taxifahrer immer gleich Feierabend haben, ausgehend von den Guten Wünschen der Kunden!

„Auf Wiedersehen, Danke für`s Mitfahren!

„Auch Danke…und einen schönen Feierabend noch!

Wie es richtig ist kann ich auch nicht sagen. Aber es nervt mich schon, denn ich möchte nicht schon zu Dienstbeginn so tun, als sei gleich schon wieder Schluss. Also kläre ich auf und berichtige die Fahrgäste mit dem Hinweis, ich würde die Nacht fahren, immer und mein Zuhause sei noch bis $XY-Uhr das Taxi!

Die so instruierten Fahrgäste werden bei der nächsten Tour anders an die Sache heran gehen:

„Wie lange müssen sie denn noch HerrTaxifahrer?“

Um danach wahlweise mit:

„Oh, das ist aber noch lange, sie tun mir richtig leid!“

oder

„Schönen Feierabend noch!“

fortzufahren.

Toll, denn ich benötige keinesfalls das Mitleid meiner Fahrgäste. Denn, wie schon des öfteren verbreitet, arbeite ich ziemlich gern in diesem Beruf und außerdem erhalte ich monatlich ein erträgliches Schmerzensgeld von meinem Chef überwiesen. Und wenn ich doch so einen bedauernswerten Eindruck hinterlassen haben sollte, so können die Kunden gern eine freiwillige Sonderzahlung in Form von Trinkgeld in kleinen, durchnummerierten Scheinen hinterlassen! Und beim weg sortieren der erklecklichen Devisen werde ich mir dann ganz sicher keinen Kopf machen, wie lange ich dann noch arbeiten muss, sondern wie ich die ganze Kohle verbraten soll.

Und wenn endlich Dienstschluß ist, fahre ich in meine Ruhezone. Und so ich Gute Laune habe, schreibe ich meine Erlebnisse des Tages auf, insofern ich überhaupt genügend Stunden gefahren bin!

„Schönen Feierabend!“

5 comments to “Feierabend!?”
5 comments to “Feierabend!?”
  1. Ich wünsche Leuten, die noch arbeiten müssen, gern „einen Stressfreien“. Denn den hätt ich auch immer gern: arbeiten ist gut und schön, viel arbeiten kann man auch, aber Stress muss nicht sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.