Mitfahrer-Dank!

Vorgestern war ich ganz Privat unterwegs, zum Einkaufen.

Nachdem ich diverse Dinge für den alltäglichen Gebrauch und Verzehr gehamstert hatte verstaute ich Alles in meinem Q. Dabei fiel mein Blick, meinem Dasein als Taxifahrer geschuldet, auf einen potentiellen Fahrgast!

Sie saß auf einer Bank vor dem Edeka, bestaunte ihren Einkauf in ihrer großen Tasche und hob eben einen von zwei Krückstöcken hoch, weil der umgefallen war.

Mitfahrerbank Richtung Lidl/Aldi/Mitte

Ich ging hinüber und frug, ob ich sie ein Stück mitnehmen könne.

Sie hatte zwar offensichtlich auf einer sogenannten Mitfahrer-Bank Platz genommen, aber das merken die Meisten erst, wenn sie angesprochen werden.

In den 5 Jahren, seit es diese Bänke im hier gibt, hatte ich diese immer unbesetzt vorgefunden. Unsere Leute hier lassen sich wohl nicht gern mitnehmen!

Jedenfalls freute sich diese Dame über mein Angebot. Ansich wollte sie auch nur kurz ausruhen und zu Fuß nach Haus gehen.

Ein Taxi hätte sie nicht erreichen können, meinte sie.

Die Fahrt endete dann auch schon nach 300m fuhren wir schon an ihrer Adresse vor. Ich lud ihre Sachen aus und wünschte einen schönen Tag und freute mich, einen Gefallen getan zu haben.

Ich schaute kurz aus Gewohnheit in den Font, ob etwas vom Fahrgast liegen geblieben sei. Und siehe da, da thronte ein 10-Euro Schein auf der Mittelkonsole. Natürlich wollte ich den zurück geben, aber die Dame bestand darauf, das ich ihn behalte, ich sei so nett gewesen!

Höflich bedankte ich mich und steckte den Schein ein.

Dann kam jedoch noch ein Knüller!

„Fahren sie immer Dienstags um diese Zeit? Dann könnten sie mich regelmäßig mitnehmen, natürlich gegen Bezahlung!“

Ich erklärte, das ich sehr sporadisch einkaufen ging und riet ihr, doch besser zum Taxi zu greifen und es rechtzeitig zu ordern.

Wenn sie oder Jemand anders dort sitzt, frage ich gern wieder einmal nach! Vermutlich aber erst wieder in durchschnittlich 5 Jahren….

One thought on “Mitfahrer-Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.