RIP Quizzzzduell

Moinsen liebe Leser!

Wirklich überzeugt bin ich nicht, ob ich darauf stolz sein kann, nach 1952 Duellen endlich einmal mit 18 richtigen Antworten glänzen zu können. Nach mehr als 2 Jahren werde ich die App nun löschen, denn mein Ziel habe ich erreicht (18), ohne Mogelsoftware!

Mich interessiert eure Statistik! Siege, Unentschieden, Niederlagen, Prozente in den Kategorien. Einfach in den Kommentar hacken oder mir per Email schicken an: herrtaxifahrerselbst@herrtaxifahrer.de

Nun suche ich nach vergleichbaren Zeittotschlägern. Scrabble geht nicht, alle benutzen Wortsuchmogelweichwaren!

Was kann mann getrost ohne viel Vorkenntnisse spielen. Zeitaufwand und Spielgeschwindigkeit sollte ähnlich flexibel wie das Quizduell sein. Natürlich nicht allein, sondern gegen Gegner. Bitte keine Bonbon-Spiele, wie auf Gesichtsbuch.

So, hier der Beweis:

IMG_0997 IMG_0998 IMG_0999

 

Share Button

6 thoughts on “RIP Quizzzzduell

  1. Tunnel says:

    Hi, erstmal Glückwunsch!
    Ich persönlich bin irgendwann von Quizduell auf Stadt Land Fluß (Fanatee) umgestiegen. Mir macht es Spaß und durch die Zeitbegrenzung ist mogeln schon ziemlich schwierig, bzw. Kaum möglich.
    Grüße
    Tunnel

  2. Marco says:

    Hab meine Statistiken ja schon gemailt. Ich denke, dass du schon ein Stück weit stolz sein kannst, ich denke, die weit überwiegende Mehrzahl der Quizduell-Spieler, auch die deutlich mehr Spiele gemacht haben, haben noch kein “perfektes Spiel” gemacht.

  3. Herr S-Bahnfahrer says:

    Das finde ich echt nicht nett von dir. Aber wenn ich das perfekte Spiel schaffe, höre ich auch auf. Immerhin bleibt jetzt meine 48-15-20 Bilanz gegen dich stehen!

    • HerrTaxifahrer says:

      Hatte mir vor einiger Zeit vorgenommen aufzuhören, wenn es mit dem “Durchmarsch” klappt. Außerdem gab es zu wenig Punkte bei einem Sieg gegen dich, du Geizkragen. Das System habe ich eh nicht wirklich kapiert. Mein Lieblingsgegner war Watson-Taxi. 25 Punkte bei Sieg und 12 bei unentschieden und bei Niederlage kein Abzug! Was der wohl für eine Statistik aufweisen kann?

      • Marco says:

        Die Punktverteilung richtet sich offenbar nach der Platzierung. Wenn jemand weit vor einem steht, gibt’s eben viele Punkte bei Sieg, noch Punkte bei einer Niederlage und 0 bei Niederlage. Wenn jemand weit hinter einem steht, gibt es einen Punkt bei einem Sieg, 0 bei unentschieden und massiv Minuspunkte bei einer Niederlage.

        Damit jemand weit vor einem steht, muss der übrigens nicht eine soooo arg viel bessere Statistik (im Sinne von Punkte-Schnitt etc.) haben, es kann schon ausreichen, dass er (bei vergleichbaren Leistungen) einfach seeeehr viel mehr Spiele gemacht hat. Denn für die Platzierung zählt die Gesamtpunktezahl.

Kommentar verfassen