Guten Abend…..

Die Hausnummer 8 mein angepeiltes Ziel. Als ich eintraf fand ich alles dunkel und machte auf den Weg zum Eingang. Mangels Taschenlampe stolpert ich so dahin.

“ Aaah, da sitzt er ja schon, mein Fahrgast „, dachte ich.

“ Einen schönen Guten Abend, ich bin es, der HerrTaxifahrer ! “

Keine Antwort aus der Ecke, in der mein Fahrgast wartete. Ein paar Schritte weiter hatte ich schon bedenken, das ich vielleicht gleich Eins übergezogen bekomme. Denn Meter für Meter weiter voran wurde mir die Person ob seiner Erscheinung doch recht unheimlich. Mutig und leichtsinnig zugleich legte ich eine weitere nötige Distanz zurück, um meinen Mitfahrer ggf. noch einmal auf mich aufmerksam zu machen.

Da saß er und lauerte mir nun schon eine ganze Weile auf. Unsere Gesichter waren nur noch wenige Dezimeter von einander entfernt, als…………

Schreck in der Abendstunde

Schreck in der Abendstunde

……..als endlich der Groschen fiel. Die Anwohner hatten eine Schaufensterpuppe vor der Haustür platziert und ich war voll darauf angesprungen. Maaaaaaan, soooon Scheiß !!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.