Vom Paulus zum Saulus -Appgekartetes Spiel-?

In der Taxifahrerszene rumort es. Nachdem die App „Mytaxi“ anscheinend tief genug in den Markt eingedrungen ist und eine spürbare Abhängigkeit einiger Taxifahrer/-unternehmer erzeugt hat, setzt sie ihren „braven“ Kunden nun die Pistole auf die Brust und  will ab 1.2.2014 ein „neues“ Abrechnungs- und Tourenvergabemodell etablieren.

Die Vertragspartner erhielten entsprechende Kündigungen zum Monatsende, mit der Aufforderung, sich für einen neuen Vertrag zu registrieren.

Was den Kollegen Bauchschmerzen macht:

  1. Die Gebühren sind nicht mehr transparent und vor Anfahrt zu kalkulieren, weil ein Prozentsatz angegeben werden muss, welchen der Fahrer von seinem Umsatz abzuführen bereit sei. Je spendabler er mit seinem Prozentometer umgeht, desdo höher seine Chancen, den angepriesenen Auftrag zu erhalten. Bis zu 30% sollen verzockt werden können. Wahnsinn!
  2. Gerade in Zeiten, wo erfahrungsgemäß schlechte Umsätze gefahren werden, wirbt die App damit, durch einen höheren „Einsatz“ mehr Touren zu generieren. Natürlich auf Kosten der Kollegen, die nicht hoch genug bieten. Ein interner Ersteigerungsstress wird die Kollegen mittelfristig solidarisieren oder aufreiben! Einzig der App-Betreiber bekommt mehr vom Kuchen. Die Taxifahrer schauen in die Röhre!

Einst als Heilsbringer gefeiert, der frischen Wind und aktuelle Technik in die Brache einführte, nun als Verräter an den Pranger gestellt!

Gerade App-Ler der 1. Stunde empfinden dieses Gebaren als Schlag ins Gesicht, waren sie es doch überhaupt gewesen, die die Installation dieser Geschäftsidee ermöglichten!

Und es gibt auch schon eine Hohlbirne unter den Taxifahrern. Er hat schon eine Peilung, wie dem Ertragsverlust entgegen zu treten sei. Im Berliner Kurier vom 10.1.2014 erklärt ein an ein Taxi gelehnter Mann:“ Um das auszugleichen, müsste man kleine Umwege fahren, was für den Fahrgast überhaupt nicht gut wäre.“  Diese Meinung findet ihr unter dem Link zum BK. Beim Titelbild einmal auf „weiter“ klicken. Bild Nummer 2.

 

Umfangreiche Diskussionen und Medienecho findet ihr hier:

Berliner-Kurier

Apfelpage.de

Motortalk

Mactechnews

t-online Community

Und ganz heisse Chats bei:

Das! Deutsche Taxiforum

CrazyTaxiForum

In unserer Region gibt es keine App-Fahrer, die Dörfer sind zu weitläufig, als das eine App sinnvoll disponieren könnte. In Bremen hat eine große Taxizentrale eine eigene, auf Bremen begrenzte App. Ansonsten ein weisser Fleck.

Zum Glück, sage ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.