Kettensägen-Massaker

Nach hungrigen Zombies im Albstedt in der letzten Woche, nun blutrünstige Monster in Bokel.
Schon in der Dämmerung suchen diese Gestalten nach Opfern, um sie in kleine Portionen – quasi to go – zu zerteilen!

IMG_6681.JPG

6 comments to “Kettensägen-Massaker”
6 comments to “Kettensägen-Massaker”
    • Lieber Kollege, du hast mit einem Schuss zweimal ins Schwarze getroffen!
      1.Das ist Werbung für Stihl und nicht für Husquarna!
      2.Wegweiser
      Dort kann man Tannenbäume erwerben oder auch eine Kettensäge. Das besondere ist, das der Inhaber – Bruno Gerdes – sich einen einen Virtousen an der Metzelmaschine Kettensägen-Künstler schimpft.
      Unter dem folgenden Link findet ihr seine Homepäitsch, mit reichlich Bildern seiner Opfer Werke.
      Er bietet auch Meuchel-Seminare Lehrgänge an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.