Taxiunternehmer (Variante III)

Ungefähr 3 Häuser neben unserer Zentrale ist der Teigwarenspezialist ansässig, welcher für meine Sams- und Sonntägliche Brötchenlieferung verantwortlich zeichnet.

In der angeschlossenen Schlachterei produzieren die Fachkräfte feinen Fleischsalat und Hackepeter und halten das auch Sonntags extra für die Frühaufsteher und Durch-Arbeiter, wie uns Taxifahrer oder die letzten Disco-Gäste feil.

Nun stellt sich nur noch die Frage, wie die Zutaten für all die leckeren Steaks und Würste in unseren Dorfladen kommen? Und Heute Morgen konnte ich das Geheimnis lüften. Die Tiere haben einen eigenen Limousinen-Service!

Weltrekord. In Bokel werden die Paarhufer mit dem Taxi zum Metzger chauffiert!

Weltrekord. In Bokel werden die Paarhufer mit dem Taxi zum Metzger chauffiert!

5 comments to “Taxiunternehmer (Variante III)”
5 comments to “Taxiunternehmer (Variante III)”
    • Nee, die geben nichts. Hatte ich doch schon so ähnlich erzählt. Die Bauern geben kein Trinkgeld, denn :“Wir bekommen von unseren Kühen auch keins!“
      Folglich können wir davon ausgehen, das Schweine auch nichts geben, denn dann würden die Bauern ja auch …und so weiter…!

  1. Pingback: HerrTaxifahrer | Aus der Reihe: Für jeden Anlass das korrekte Mobil

  2. Pingback: HerrTaxifahrer | Es brennt weiter…

  3. Pingback: Bin ich im Kino? | HerrTaxifahrer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.